Elvis Tolle – Anleitung zum perfekten Rockabilly Hairstyle Teil 2

…und weiter geht es hier mit “Rockabilly Hairstyle” Teil 2. Wo war ich noch im Thema stehen geblieben …? Ach ja, Mitte der 20er Jahre.

Nun, Pomade erfuhr zu diesem Zeitpunkt Ihre erste wirkliche “Beachtung” und galt als absolut schick und angesagt. Anfang der 30er Jahre als der “Cotton Club” in aller Munde war, benutzten auch hier die “Stars” für die perfekte Haarpflege “Pomade“.


Der Club wurde 1920 von dem Boxchampion Jack Johnson als “Club Delux” in Harlem, Ecke 142. Straße und Lenox Avenue eröffnet.
1923 wurde er von dem Alkoholschmuggler und Gangster Owney Madden übernommen und in Cotton Club umbenannt.
Randnotiz: Owney „The Killer“ Madden, eigentlich Owen Victor Madden, lebte von 1891 – 1965 und war einer der einflussreichsten Gangster
in New York City. Als gebürtiger Brite wird er den irischen Mobstern zugerechnet und
gilt von 1921 bis 1934 als Führer der irischen Gangster in Hell’s Kitchen (Manhattan).

Der Cotton Club spielte eine wichtige Rolle für die Bekanntheit und Entwicklung zahlreicher Jazzbands der damaligen Zeit. Berühmte Stars wie z.B. Duke Ellington,
Cab Calloway und Louis Armstrong traten im Cotton Club auf und Sie alle benutzten Pomade. Womit ich auch langsam wieder den Bogen zum eigentlichen Thema bekomme…! Auch Frauen fanden Gefallen an Pomade. Hier einmal Beispiele für Frisuren dieser Zeit

Auch die “Kosmetikindustrie” begann sich immer mehr für Pomade & Frauen zu
interessieren. Dies sind ein paar Bilder von Pomade aus dieser Zeit, welche sich speziell an Frauen richtete =>

Pomade wurde somit immer mehr zum “alltäglichen” Kosmetikartikel. Am Rande sollte man auch noch erwähnen, dass es auch Pomaden gegeben hat, die “angeblich!” gegen Haarausfall, Schuppen, Kopfläuse und ähnliche “Zipperlein” Wirkung zeigen sollten. Die Betonung liegt hier wohl eher auf “sollten” auch damals waren die Menschen schon sehr erfinderisch und geschäftstüchtig.

Überspringen wir einmal die “Kriegszeit” und wenden uns nun endlich den 50er Jahren zu.
Aber das passiert dann erst im Teil 3 von “Rockabilly Hairstyle” .. demnächst auf Eurem Monitor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*