7 der besten Vintage-Podcasts für Rock ‘n’ Roll und Hot Rod Fans

Mikrofon

 

Podcasts sind der heiße Sch…ß, heißt es. Bei manchen stimmt das sogar.  Zumindest bei den Vintage-Podcasts, die wir euch hier präsentieren. Sie bringen euch mit Rhythm’n Blues aus den Geburtsjahren des Rock ‘n’ Roll in Partylaune, entführen euch auf historische Streifzüge durch das Berliner Nachtleben der 20er-Jahre oder enthüllen Geheimtipps von erfahrenen Hotrod-Schraubern. Genau das Richtige für verregnete Sonntage oder faules Rumliegen am Badesee.

 

1. Retrogasmic

Logo Retrogasmic

 

Einer der aktuell charmantesten Vintage-Podcasts kommt vom Hobbitkontinent Neuseeland. Als  “your very own space-time portal to all things Vintage, Retro and Kits!ch” nimmt “Retrogasmic” seine Hörer mit auf eine Zeitreise in vergangene Jahrzehnte, allen voran die 50s und 60s.

Wenn Musiker und Aikido-Spezialisten (!) D.D. Deluxe und Hettie LaBombe nicht gerade in der Plattenkiste kramen, präsentieren sie Interviewgäste, angefangen beim Elvis-Biografen bis hin zum Neffen von Bettie Page und Vintage Bloggern. Die Themen sind entsprechend breit gefächert inklusive James-Bond-Special.

 

2. Old Time Rock ‘n’ Roll

old time rock n roll

 

Angeblich handelt es sich bei “Old Time Rock ‘n’ Roll” um den größten und am längsten existierenden Oldies-Podcast der Welt. Ob diese Behauptung stimmt, lässt sich schwer nachprüfen, das wäre aber auch noch kein Grund zum Einschalten.

Tatsächlich lohnt sich “Old Time Rock ‘n’ Roll” vor allem wegen der musikalischen Raritäten, die du hier zu hören bekommst. Moderator Lee Douglas, pensionierter Lehrer und stolzer Besitzer einer umfangreichen, vollständig digitalisierten Tonträgersammlung stellt seine Sendungen am liebsten unter ein Motto, von Sun Records über Teenie-Idole in den 60s bis hin zu ungewöhnlichen Duetten und Cowboy-Songs.

Kleiner Haken an der Sache: Lee Douglas hat in den letzten Jahren öfter die Plattform gewechselt mit seinem Podcast. Deshalb sind die Folgen über mehrere Orte verstreut.

 

3. Juke in the Back

juke in the back

Die Songs, die vorne auf der Jukebox liefen, kennt man, aber was spielte die Jukebox im Hinterzimmer? Die Antwort auf diese Frage liefert Matt the Cat in “Juke in the Back”.

Der Podcast ist ganz Rhythm ‘n’ Blues zwischen Mitte der 40er- und 50er-Jahre gewidmet. Du machst Bekanntschaft mit berühmten und in manchen Fällen heute fast vergessenen Legenden wie Little Willie John, Albert Ammons und Jimmy Witherspoon, erfährst mehr über legendäre Record Labels oder die Karriere von Etta James.

Vor allem aber ist “Juke in the Back” ein Highlight für Liebhaber von ursprünglichem Rhythm’n Blues, von leichtfüßig swingend bis roh und knarzig, aber immer mit einer Extraportion Soul.

 

4. Goldstaub

Vintage-Podcast Goldstaub

 

Mit “Goldstaub” geht es weiter zurück in die Vergangenheit. Der aufwendig produzierte deutsche Vintage-Podcast taucht ein in die Weimarer Republik der 20er-Jahre. Ein Schwerpunkt liegt auf dem legendären Berliner Nachtleben, Ballhäusern, Vergnügungstempeln und verruchten Schuppen. Außerdem erfährst du mehr über den Siegeszug des Jazz in Deutschland, den alles andere als reibungslosen Wandel vom Stummfilm zum Tonfilm oder auch die Medizin in den 20er-Jahren.

In jeder Folge kommen Experten für das Thema zu Wort, vor allem Historiker. Dabei sorgt die leichtfüßige Mischung aus spannenden Anekdoten und Fakten dafür, dass “Goldstaub” interessant und kurzweilig ist. Musik gibt es auch. Ein echter Tipp für alle Fans der 20s.

 

5. Go Kat, Go

Vintage-Podcast Go, Cat Go

 

“Go Kat, Go” ist ein waschechter Rockabilly-Podcast. DJ Del Villarreal mixt Originale aus den 50s mit Neuerscheinungen und Interviews. Die musikalische Bandbreite reicht von Hillbilly bis zu den Stray Cats und Imelda May, Szene-Grenzgänger gibt es allerdings kaum. Ideal für Puristen.

 

6.The Hemmings Hot Rod BBQ

Vintage-Podast Hemmings Hot Rod BBQ

 

Auch Hot-Rod-Fans müssen nicht auf das Podcasthören verzichten. Schließlich gibt es “The Hemmings Hot Rod BBQ”. Darin plaudern Dan Stoner und Mike Musto mit Journalisten, Schraubern, Talkshow-Moderatoren oder Stunt-Drivern. Worüber? Schöne Autos natürlich und alles, was damit zusammenhängt.

 

7. Disgraceland

Vintage Podcast Disgraceland

 

Die Rock ‘n’ Roll-Geschichte ist voller Leichen. “Disgraceland” gräbt sie aus. Der Rock ‘n’ Roll True-Crime Podcast widmet sich Geschichten berühmter Musiker, die in geheimnisvolle Mordfälle verwickelt waren. Mithilfe von Quellen wie Biografien oder alten Zeitungsartikeln erzählt Moderator Jake Brennan von der dunklen Seite von Johnny Cash, dem geheimnisvollen Tod von Jerry Lee Lewis fünfter Frau oder dem Verschwinden von Van Morrisons Gitarrist im Vorfeld von Astral Week.

 

 

Titelbild: Photo by Matt Botsford on Unsplash

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*