Coole Buckle für jeden Anlass – Styling-Tipp!

Hochwertige Ledergürtel mit kultigen Gürtelschnallen aller Art findet man heute in den verschiedensten Subkulturen wieder: ob Biker, Rockabilly, Skater oder Rockabella- jeder ist auf den Geschmack dieser individuellen Möglichkeit gekommen seinen eigenen Look mit verschiedenen Gürtelschnallen (Buckles) aufzuwerten. Ob man mit einem Buckle seine Zugehörigkeit zu einer Subkultur oder seine Begeisterung zu bunten Tattoos, rasanten Hot Rods, sexy Vintage Pin Up oder dem King of Rock`n`Roll persönlich zum Ausdruck bringen möchte, ist dem eigenen Geschmack vorbehalten. Selbst Ikonen wie Elvis, Marlon Brando oder James Dean trugen gerne Gürtelschnallen, um ihren individuellen Stil zu verfeinern. Es gibt unzählige Möglichkeiten Gürtelschnallen mit verschiedenen Wechselgürteln aus Leder zu kombinieren und somit jeden Tag einen völlig neuen Look zu erschaffen. Heute möchten wir euch ein wenig über die kultigen Buckles und Wechselgürtel informieren.

Coole Buckles machen den individuellen Look perfekt (C)-rockabilly-rules.com

Coole Buckles machen den individuellen Look perfekt (C)-rockabilly-rules.com

Geschichte der Gürtelschnalle

Gürtel und dazugehörige Gürtelschnallen haben eine große Geschichte, welche weit zurück ins Mittelalter reicht. Früher hatten Gürtel den einfachen Zweck, dass die Kleidung am Körper angepasst und gehalten wurde. Man vermied das lästige Hoch- und Runterrutschen der Kleidung, indem man praktische Gürtel in der Mode integrierte. Bei den Damen und Herren des Adels stellten Gürtel häufig prunkvolle und teure Schmuckstücke dar, welche aus Seide, Samt oder Brokat kunstvoll gefertigt wurden und somit zu einer Art Statussymbol avancierten. Solche Prunkgürtel waren häufig sehr reichhaltig mit Edelsteinen, Goldschmuck, Glasflüssen oder Stickereien verziert. Im 12. Jahrhundert waren diese Gürtel so lang, dass man sie zweimal um den Leib wickelte. Ab dem 17. und 18. Jahrhundert verlor der Gürtel an Bedeutung, weil er nicht mehr dem Zweck, die Kleidung zusammenzuhalten, diente. Stattdessen kamen edle Schärpen für Frauen und Männer in Mode. Im Jahre 1835 legten Damen die Gürtel ganz ab und erst ab 1900 wurden jene wieder in der Mode aufgenommen. In späteren Zeiten, ab dem Jahre 1890 und v.a. den 20er und 30er Jahren trugen die Herren häufig Hosenträger, um ihre Hosen an Ort und Stelle zu halten. Diese Mode kam aus den USA und wurde in Deutschland aus praktischen Gründen gerne getragen. Mit der Einführung der Gürtelschlaufen kamen Hosenträger wieder aus der Mode und Gürtel erlebten einen Aufstieg, welcher bis heute anhält.

Individuelles Modestatement: Der Wechselgürtel

Stylische Wechselgürtel sind heute sehr modern und äußerst praktisch. Unterschiedliche Breiten, Längen und Farben bieten eine große Auswahl. Durch das kinderleichte Wechseln der Gürtelschnalle kann man den Wechselgürtel je nach Lust und Laune neu gestalten und individuell zur Kleidung kombinieren. Gürtelschnallen sind somit ein Modeaccessoire geworden, welches aus allen Kleidungsstücken einen Hingucker machen.

rumble59_wechselguertel_marlon-brando_schwarz_black_front

Gürtel für Buckles, mit Drucknöpfen zum Lösen der Schnallen (c) Rumble59

In ihrer Handhabung sind Wechselgürtel äußerst einfach und unkompliziert: mit Hilfe eines Druckknopfes wird die Gürtelschnalle ganz einfach am Gürtel befestigt. Man zieht hierfür den Gürtel durch die passende Gürtelschnalle, umschlägt ihn und verschießt den Gürtel mit dem praktischen Druckknopf.  Dem persönlichen Geschmack des Trägers ist hierbei keine Grenzen gesetzt. Hochwertige Gürtel sind heutzutage ein stilvolles Einsatzmittel für den persönlichen Modegeschmack geworden.  Man kann seinen Lieblingsgürtel je nach Einsatz einer anderen Gürtelschnalle im Handumdrehen völlig anders aussehen lassen und verschiedene Wirkungen erzielen. Ob man einen klassischen Ledergürtel in schwarz oder braun mit coolen Gambling-Buckles kombiniert oder sich für einen bunten Gürtel mit einer süßen Tattoo-Wechselschnalle entscheidet, ist ganz den persönlichen Vorstellungen überlassen. Wechselgürtel sind perfekt für individuelle Menschen, welche sich tagtäglich neu erfinden möchten. Eigentlich braucht man nur einen Gürtel, welchen man mit etlichen schönen Buckles immer wieder neu verzieren kann. Die Breite der Gürtelschnalle muss allerdings mit dem Wechselgürtel übereinstimmen. Es gibt Wechselgürtel in der schmaleren Variante von 2 cm bis hin zu der breiteren Version von 8 cm. Man kann damit robuste Jeans in Verbindung mit coolen Biker Boots gekonnt in Szene setzen oder auch feminine Blusen verschönern. Eine Gürtelschnalle verrät oftmals viel über seinen Träger und wird zu einem lässigen Modestatement.

Selbst zum sexy Minirock machen stylische Buckles eine glänzende Figur (C)- rockabilly-rules.com

Selbst zum sexy Minirock machen stylische Buckles eine glänzende Figur (C)- rockabilly-rules.com

Stylingtipps zum Thema Buckle & Co

Hübsche Gürtelschnallen tragen stylische Mädels im Sommer z.B. gerne zu sexy Caprihosen mit süßen Streifenshirts und Blüschen oder sogar ganz legere auf luftigen Sommerkleidern. Eine Gürtelschnalle rundet den persönlichen Look ab und man kann mit ihr täglich einen völlig neuen Look kreieren. Lässige Jungs tragen schöne Gambling- oder Pin Up- Buckles in Verbindung mit stylischen Biker Boots zur Bluejeans. Auch zur Workerwear in der Garage beim Autoschrauben machen coole Gürtelschnallen eine glänzende Figur. Im Winter, in welchem Longsleeves, Pullover oder kuschelige Cardigans angesagt sind, kann man Gürtelschnallen ebenfalls perfekt in der Mode integrieren. Lederstiefel in Verbindung mit passenden hochwertigen Wechselgürteln und Buckels zaubern einen stilsicheren Auftritt. Auch im Alltag sind stylische Gürtelschnallen überall gut tragbar: ob auf dem feinen Strickkleid im Büro oder zur lässigen Bluejeans getragen, werten Buckles wirklich jeden Look optisch auf und geben der Mode ihren letzten stylischen und individuellen Schliff.

In unserem Vintage-Shop bieten wir eine Vielzahl an hochwertigen Wechselgürteln und stylischen Buckles für jeden Geschmack an.

Für coole Jungs mit Benzin im Blut ist die Gürtelschnalle "Mechanic" genau das Richtige (C)-rockabilly-rules.com

Für coole Jungs mit Benzin im Blut ist die Gürtelschnalle “Mechanic” genau das Richtige (C)-rockabilly-rules.com

 

Text: Isabella Labella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*