Carhartt – von Workwear zum Streetwear Label

Carhartt –  Workwear seit 1889

Die Geschichte des amerikanischen Bekleidungsherstellers Carhartt begann im Jahre 1889, als Hamilton Carhartt anfing robuste Arbeitsbekleidung zu produzieren. Im Laufe der Zeit wurde Carhartt zu einer der bekanntesten Marken für strapazierfähige Arbeitskleidung. Anfangs produzierte die Marke noch weitestgehend in Nordamerika, bis auch Europa in den Geschmack der qualitativ hochwertigen Work Wear kam und das Unternehmen weltweit bekannt wurde. Seit 1994 kreiert Carhartt außerdem eine Streetwear Kollektion, welche seitdem zu den beliebtesten Streetwearlabels gehört.

Heute möchten wir euch die Geschichte der kultigen Firma etwas näher vorstellen.

Die ersten Jahre – Hamilton Carhartt gründet seine Firma

Im Jahre 1889 gründete Hamilton Carhartt sein Unternehmen “Carhartt” in Detroit. Die ersten Produkte dieser Firma waren robuste Arbeiter-Overalls aus Denim-Stoffen und Hanf-Leinen, dem sogenannten Canvas. Jener feste Stoff wurde später zum Erkennungszeichen der Marke Carhartt. Seit Beginn an hat sich diese Firma der Kreation eines “Best in Class” verschrieben. Es wurden bereits früher schon bei der Produktion von Arbeitsbekleidung die höchsten Qualitätsansprüche und Haltbarkeit und Tragekomfort berücksichtigt.

Das weltbekannte Logo der Firma (C)-wikimedia.org

Das weltbekannte Logo der Firma (C)-wikimedia.org

 

Carhartt – Streetwear für Individualisten oder Work in Progress

In Europa teilt sich die Marke Carhartt in zwei Bereiche: “Carhartt Workwear”, welche nach amerikanischem Vorbild die klassische robuste Arbeitsbekleidung fertigt und “Carhartt Work in Progress”. Dieser europäische Lizenznehmer ist weniger von der typischen Arbeitsbekleidung geprägt, sondern spricht mit seiner kultigen Bekleidung eher die Skater, BMXer, die Hip Hop-Szene und andere Jugendkulturen an.

Gegründet wurde das Unternehmen Mitte der 90er Jahre von Edwin Faes und Oliver Drewes. Der europäische Vertrieb von der lässigen  Carhartt Streetwear Kollektion ist in Weil am Rhein am Dreiländereck mit der Schweiz und Frankreich ansässig. Außerdem gibt es u.a. weitere Niederlassungen der Firma in Berlin, Hamburg, Offenbach, Düsseldorf und Wien. Jenes Unternehmen ist ein Tochterunternehmen von der “Work in Progress Holding”, welche ihren Hauptsitz in Basel hat.

Die Streetwear Kollektion von Carhartt kann man am Besten als sportlich, lässig und bequem beschreiben. Wenig Prints und gerade Linien sorgen für ein schlichtes Design, welches durch seinen sportlichen und lässigen Stil unverwechselbar ist. Angesprochen werden sollen hier junge Menschen, welche nicht auf die etablierte Mode, sondern auf eine dagegen stehende Linie setzen.

Von Work in Progress gibt es ganz im Gegensatz zu der Firma Carhartt, welche in den USA nur auf die männliche Käuferschicht ausgelegt ist, auch schöne Kollektionen für Frauen und Kinder. Die Hauptprodukte in Europa sind coole Jacken, lässige T Shirts, Baggys, Pullover, Schuhe und Accessoires. Die kultigen Gürtel, Taschen, Portemonnaies, Wollmützen oder Socken werden von ca. 150 Angestellten in den Niederlassungen in Ommen, welches in den Niederlanden liegt und der Textilfabrik in Polen gefertigt. Es gibt sogar auch kultige Skateboards dieser Erfolgsmarke käuflich zu erwerben.

Typische Carhartt-Reklame (C)-thelabelfinder.com

Typische Carhartt-Reklame (C)-thelabelfinder.com

Engagement von Carhartt als Sponsor

Durch ein gezieltes Sponsoring erwarb Carhartt auch einen ausgezeichneten Ruf in der Hörerschaft von elektronischer Musik. Die Marke wurde von den Lesern des De:Bug- Magazins im Jahre 2005 und den Jahren zuvor zu dem beliebtesten Modelabel gekürt.

Besonders bekannt wurde die Marke wegen ihres großartigen Engagements als Sponsor vieler guter Organisationen oder Sportler der BMX und Skater-Szene. Seit 1994 ist Carhartt der Sponsor der FFA. Jene Organisation fördert Studenten in deren Entwicklung und Karriere. Auch absolute Newcomer werden von Carhartt gesponsert, wie beispielsweise Aloe Blacc, für den Carhartt ein spezielles T-Shirt für seine Tour designte.

Auch von vielen Stars und Sternchen wird Carhartt oft und gerne getragen: The XX musizierten schon einmal für Carhartt, Johnny Depp trägt v.a. gerne im Grungestil gehaltene robuste Jacken der Marke, die harten Jungs von “West Coast Customs” sieht man sehr oft in einem Worker Outfit von Carhartt und in der Hip Hop Szene ist diese kultige Marke schon lange weit verbreitet, so dass man Dr. Dre oder Eazy E meistens im Carhartt Outfit zu Gesicht bekommt. Das Streetwearlabel von Carhartt hat sich bei allen Arten von Jugendkulturen wegen seines lässigen Looks und bequemen Tragekomforts etablieren können.

Bis Ende des Jahres 2009 brachte Carhartt Work in Progress mehrmals im Jahr die Zeitschrift “Rugged”, bei welcher es sich um ein englischsprachiges Imagemagazin handelte, heraus. Diese Zeitschrift umfasste Themen wie z.B. Fashion, Musik, BMX, Skateboarding und Computerspiele. Das Magazin war in Carhartt-Shops in Europa, Asien und Australien kostenlos erhältlich.

Jacke von Carhartt und Ihr seid auch im Alltag gut angezogen (C) Rockabilly-rules.com

Jacke von Carhartt : Mit den coolen Jacken von Carhartt seid ihr auch im Alltag gut angezogen (C) Rockabilly-rules.com

In unserem Vintage-Shop haben wir für euch eine feine Auswahl an Carhartt Jacken, welche auch im Alltag euren Rockabilly Style gekonnt in Szene setzen.

Die qualitativ hochwertige Verarbeitung macht Carhartt Kleidung zu lebenslangen Begleitern. Ob ihr lässige Karohemden mit Jeans im Worker Style oder schlichte T Shirts der Marke zu eurem coolen Streetwear-Outfit kombiniert, mit dieser kultigen Marke seid ihr überall perfekt angezogen.  Carhartt Kleidung wird durch den hohen Tragekomfort zu den absoluten Lieblingsstücken in eurem Kleiderschrank. Das robuste Streetwearlabel ist durchaus alltagstauglich und man macht mit der kultigen Bekleidung einfach überall eine coole Figur.

Text: Isabella Labella

1 Comment

  • André Harwatta sagt:

    Hallo hier der André,ich bin ein grösser Fan von euch.Ich liebe eure geilen Sachen ,Rucksäcke usw.
    Geile Mode sehr gute Qualität,macht weiter so.
    Werde euch Treu bleiben,aus dem Grund.Das ihr auch neue Leute Sponsor.Es grüsst euch André

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*