Lizzy Malone – im Interview “Verflixte 13”

Lizzy Malone ist klassische Burlesque Tänzerin und kommt aus der Nähe von Köln. Seit einigen Jahren ist sie neben Ihren Auftritten als Burlesque Tänzerin auch als Retro- und Pin Up- Model deutschlandweit unterwegs. Wie es dazu gekommen ist, verrät uns Lizzy selbst:
“Mit der Pin Up Fotografie hat eigentlich alles angefangen. Meine Leidenschaft für die “gute alte” Zeit war entfacht.”
So kam sie dann über Umwege zum Burlesque. Ihre Tanzausbildung und Arbeit als Choreografin kamen ihr hierbei zu Gute. Mittlerweile plant und organisiert sie, sehr erfolgreich, ihre eigene Veranstaltung. Mit dem Show Programm Roaring 20ies Bordello Club begeistert sie das Publikum. Nationale und internationale KünstlerInnen teilen sich hier gemeinsam die Bühne. Auch hierzu verrät uns Lizzy: “Burlesque ist mehr als der allwärtig bekannte Strip. Der Weg ist bei uns das Ziel. Wir arbeiten mit Phantasie und Träumen. Binden Tanzkultur, Magie und Theater mit ein. Nehmen uns selber nicht immer ganz ernst, machen auch mal Schabernack und spielen mit allen Möglichkeiten, die uns gegeben sind. Und dies zeigen wir, die KünstlerInnen, jedesmal bravourös auf´s neue.”

Doch natürlich kommt auch Lizzy Malone nicht an unseren “verflixten 13 Fragen” vorbei… Los geht’s:

(1) Wenn du an deine Jugend zurückdenkst, welcher Song kommt dir dabei sofort in den Sinn?

Creedence Clearwater Revival: Suzie Q fällt mir direkt ein.

(2) Bunte Bilder auf der Haut. Wie stehst du zu Tattoos und Körperschmuck?

Ich persönlich habe weder ein Tattoo noch ein Piercing. Bin da ganz nackisch…. 😉
Bewundere und bestaune jedoch immer wieder diese Kreativität und Kunst, welche auf die Haut gezaubert werden kann.

(3) Stell dir vor, du würdest ein eigenes Musik-Festival veranstalten, welche drei Bands/Sänger würden dort auftreten?

Nun bin ich seit einiger Zeit auch als Veranstalterin tätig. Zwar nicht im Bereich Musik-Festival, sondern Burlesque Shows. Wenn ich jedoch die Wahl hätte würde ich die: Sunset Boppers, Reverend Beat-Man und Roger Rummelsnuff Baptist auf die Bühne bitten.

(4) Rock’n’Roll until I die….du hast deinen eigenen Lebensstil gefunden. Wie wichtig sind dir dabei Freunde, Familie und Freizeit?

Familie ist für mich sehr wichtig. Unser Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützug ist das was uns ausmacht. “Alle für einen, einer für alle.” An dieser Stelle auch ein ganz großes Dankeschön an meinen Mann, der mir so toll zur Seite steht und mein Künstlersein als schärfster Kritiker und Mentor bereichert. Meine Freizeit verbringe ich mit Familie und Freunden oder lasse mich hemmumgslos kreativ an neuen Shows oder Kostümen aus.

(5) Wir alle werden unweigerlich älter. Was hat sich in den letzten Jahren deiner Meinung nach in der Rock’n’Roll Szene verändert?

Mir ist vor allem positiv aufgefallen , dass verschiedene Szenen immer mehr zusammenfinden.Grenzen wurden und werden überwunden. Man schaut über den Tellerrand und nimmt den Gegenüber ernst. Kein : “Du bist nicht wie wir”…sondern” Hallo, willkommen in unseren Kreisen.” Das freut mich persönlich sehr.

(6) Du kannst mit einer Zeitmaschine zu einem Ereignis in die Vergangenheit reisen, wohin würde die Reise gehen?

..oh , das kann ich auf´s Datum net genau sagen . Ich wäre sehr gerne in den 1940-1950 in Amerika gewesen und hätte mir die Shows von Lili St.Cyr und Gypsy Rose Lee angeschaut.

(7) Was ist eine Veranstaltung, auf die Du unter gar keinen Umständen mitgenommen werden möchtest?

Schlager & Co….alles was auf WDR 4 läuft.

(8) Wenn Du für einen Tag in die Rolle eines anderen Menschen schlüpfen könntest, wer wäre das und warum?

In die Rolle eines Mannes…um zu verstehen wie er (wirklich) denkt, tickt….weil irgendwie ist diese Spezies doch komplizierter und komplexer, als sie sich offiziell offenbahrt/gibt.
Und net immer nur wir Frauen!! So! 🙂

(9) Du sitzt auf einer Parkbank. Plötzlich setzt sich ein Mann neben dich, der behauptet Gott zu sein. Welche zwei Fragen würdest Du ihm stellen…?

Gott ? würde erstmal nach seinem Ausweis fragen…dann sehen wir weiter…

(10) Stell Dir einmal vor, Du könntest ein ganzes Jahr Urlaub machen bzw. eine Auszeit nehmen. Was würdest Du tun?

So viel Zeit wie möglich mit Familie und Freunden verbringen. Mich kreativ auslassen – Shows zusammen stellen, Kostüme schneidern, Musik hören,….Das Leben genießen. Mann (Frau) hat ja eben nur eins…

(11) Wie wichtig ist Kleidung für dich? Ausdruck deiner inneren Gemütsverfassung, Statement im Alltag oder nebensächlich, notwendige Alltagsmaßnahme?

Da gibt es bei mir schon Unterschiede. Das Show Outfit muss perfekt sein. Da lege ich sehr großen Wert drauf. Auch bei offiziellen Auftritten. Im Alltag halt alltagstauglich. Mal bequem, mal schick – halt nach Lust und Laune. Ganz danach wie die Stimmung ist. Von rockig bis elegant ist alles dabei. Oder einfach im legeren Outfit den janzen Tach durch 🙂

Lizzy Malone

Lizzy Malone – Burlesque Tänzerin und Pin Up Model

(12) Was ist überlebenswichtig / überlebensnotwendig für dich? Auf was könntest Du überhaupt nicht verzichten?

Meine Familie! Und ja..ich würde alle meine Schuhe retten und einen roten Lippenstift wenn es sein müsste ..(lach)

(13) Du hast das letzte Wort… Welche Frage wolltest Du schon immer einmal in einem Interview gefragt werden?

Hmm ..wüsste ich so nicht. Aber auf jede Frage gäb es eine Antwort 🙂

Weblinks von Lizzy Malone

www.lizzymalone.de

www.facebook.com/Roaring-20ies-Bordello-Club

www.facebook.com/lizzy.malone.5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*